Deubelbeiss_Rolf

Betreff: “Kündigungen”

Die Schule Goldach beschäftigt rund 130 Lehrpersonen (150 inklusive schulnaher Betriebe). Kündigungstermin auf Ende Schuljahr ist der 30. April. Bis zum Redaktionsschluss (25.4.22) sind in Goldach insgesamt zehn Kündigungen von Lehrpersonen eingegangen. Je eine Lehrperson hat in der Oberstufe (total 35 Personen) und im Schulkreis Zentrum (total 45 Personen) gekündigt. Zwei Lehrpersonen haben in der Musikschule gekündigt (total 20 Personen) und sechs Lehrpersonen haben im Schulkreis Feld gekündigt (total 35 Personen). In diesem Schulkreis ging auf Ende Januar ebenfalls bereits eine Kündigung ein, zudem wurde die Schulleitungsstelle nach den Frühlingsferien neu besetzt. Weiter wird einer von zwei Schulsozialarbeitern Anfang Juli in ein neues Berufsfeld wechseln.

Kündigungen werden in den Klassen, den Eltern und in den Teams jeweils direkt kommuniziert. Wie in den letzten Jahren ist das Interesse an offenen Stellen der Schule Goldach unverändert hoch, so konnten fünf vakante Stellen bereits wieder neu besetzt werden.

Die Kündigungsrate im Zentrum und der Oberstufe ist sehr tief, im Schulkreis Feld ist sie dieses Jahr unüblich hoch. Die Bildungskommission bedauert dies, analysiert die angegebenen Kündigungsgründe und verfolgt die Situation sehr genau. Sie wird sich u.a. damit an der Mai-Strategietagung kritisch auseinandersetzen, mit den Schulleitungen diskutieren und gegebenenfalls auch Massnahmen für die Zukunft ableiten.

Ein Austausch mit umliegenden Schulen zeigt, dass der Arbeitsmarkt insgesamt sehr unruhig ist. Vermutet wird auch ein Einfluss der vergangenen Corona-Zeit. Das aktuelle Schulblatt verzeichnet denn auch auf 25 Seiten rund 200 offene Stellen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

Du bist gerade offline.