Kellen

Bewirtschaftung der Parkplätze Kellen

Der Zweckverband Regionale Sport- und Erholungsanlagen Kellen sowie die Gemeinden Goldach und Tübach planen, die Parkplätze im Gebiet Kellen ab kommendem Frühjahr zu bewirtschaften. Sie haben dafür eine Vereinbarung abgeschlossen, welche bis 14. Februar 2022 dem fakultativen Referendum untersteht.

Die Sport- und Erholungsanlagen Kellen und der angrenzende Begegnungsplatz ziehen Besucherinnen und Besucher weit über die Region hinaus an. Insbesondere an schönen Wochenenden ist das Naherholungsgebiet sehr stark frequentiert. Zurück bleibt oft ein grosser Berg Abfall.

Die Nutzung der Anlagen ist auch für auswärtige Gäste kostenlos. Mit der Bewirtschaftung der Parkplätze leisten sie zumindest einen kleinen Beitrag an den Unterhalt. Zudem erhoffen sich der Zweckverband und die beteiligten Gemeinden eine lenkende Wirkung und mehr Ordnung beim Abstellen der Fahrzeuge.

Im Gebiet Kellen treffen die Gemeindegrenzen von Goldach und Tübach aufeinander. Damit die Bewirtschaftung der Parkplätze trotzdem einheitlich erfolgen kann, haben der Zweckverband und die beiden Gemeinden eine Vereinbarung abgeschlossen. Diese regelt die Details der Gebührenerhebung und -verteilung, den Unterhalt der Parkuhren und Parkfelder sowie die Überwachung und die Kostentragung. Sie untersteht in den Gemeinden Goldach und Tübach dem fakultativen Referendum. Die Frist läuft in beiden Gemeinden bis 14. Februar 2022.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

Du bist gerade offline.