Blickwinkel

Blickwinkel

“Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen”. Dieses Zitat von Franz Kafka fiel in einem Gespräch, das ich kürzlich führen durfte. In einem übertragenen Sinn dürfte darunter wohl verstanden werden, dass eine exakte Planung nicht immer das einzige oder geeignete Mittel bleibt, um Neues entstehen zu lassen. Manchmal zeigt erst der Versuch, welche Wirkung ein Vorhaben oder ein Projekt tatsächlich erzielt.

Die Zentrumsentwicklung beinhaltete selbstredend eine sorgfältige Planung. Bestandteile des Projekts bilden die Verlängerung der Mühlegutstrasse, die Realisierung eines Bushofs, die Erneuerung der Hauptstrasse sowie die Neugestaltung des Dorfplatzkreisels. Bei letztgenanntem Vorhaben startete der Versuchsbetrieb vor rund einem Jahr. Die Bezeichnung als Versuchsbetrieb veranschaulicht indessen auch, dass die Funktionalität des Kreisels trotz umfangreichen Berechnungen und Modellierungen nicht in letzter Konsequenz vorausgesagt werden konnte. Heute lässt sich ein durchwegs positives Fazit ziehen. Die Entlastung des Zentrums konnte weitgehend erreicht werden, das neue Verkehrsregime erzielt eine gute Wirkung.

Manchmal ist es also tatsächlich so, wie Kafka meint: “Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen”. Gerade in der aktuell schwierigen Zeit, wo die Unsicherheit über die Entwicklung des Coronavirus die Planbarkeit unseres Lebens stark beeinflusst, wünsche ich Ihnen viel Mut, neue und unbekannte Wege zu beschreiten. Und wie Kafka wohl meint, kann dies durchaus bereichernd sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

Du bist gerade offline.