Suche
Close this search box.
Signal für Gas-Hochdruckleitung

Gas- und Trinkwasserpreise für 2024

Die Technischen Betriebe Goldach reagieren auf die rückläufigen Gaspreise und senken die Preise der Gas- und Biogasprodukte für das Jahr 2024.

Die Preise der Gas- und Biogasprodukte sinken für Kunden in Goldach um rund fünf Rappen pro Kilowattstunde. Für ein Einfamilienhaus mit Gasheizung ergeben sich bei einem Jahresverbrauch von 20’000 kWh Minderkosten von rund CHF 1’000 pro Jahr.

Diese Preissenkung wurde möglich aufgrund der deutlich günstigeren Gasbeschaffung und leicht tieferen Kosten im lokalen Verteilnetz. Nach denselben Grundsätzen wie die Gaspreise im Vorjahr angehoben werden mussten, haben die Technischen Betriebe Goldach die Preise nun wieder gesenkt. Mit folgendem Link gelangen Sie zur Preisbroschüre für Wasser, Gas und Abfall:

Die Energiepreise haben sich seit Ende 2022 deutlich entspannt. Dennoch liegt das Preisniveau immer noch über den Erwartungen und die Marktpreise reagieren empfindlich auf jegliche Meldungen, welche mit der Gasversorgung in Zusammenhang gebracht werden können. In Anbetracht der diversen geopolitischen Konflikte und deren Auswirkungen auf den Gashandel bleibt eine Aussage über die künftige Entwicklung des Gaspreises schwierig.

Neben der Preissituation hat sich auch die Versorgungssituation für den kommenden Winter entspannt. Die Behörden schätzen die Risiken einer Gasmangellage in einem normal kalten Winter geringer ein als vor einem Jahr. Es bestehen aber immer noch Restrisiken aufgrund des Wetters und der herrschenden Konflikte. Daher ist ein sparsamer Gasverbrauch zur Schonung der Speicherreserven weiterhin angezeigt.

Die Trinkwasserpreise können unter Berücksichtigung der geänderten Mehrwertsteueransätze (neu 2.6 %) unverändert belassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert