Mühlegutstr.

Die verlängerte Mühlegutstrasse bringt eine spürbare Entlastung für den Zentrumsverkehr

Seit November 2020 rollen die Fahrzeuge über die neue Achse der verlängerten Mühlegutstrasse.

Bei geschlossener Barriere werden die Autofahrer mittels Wechselsignale auf die Mühlegutstrasse gelenkt. Mit der neuen Erschliessung über die Mühlegutstrasse verteilt sich der Verkehr auf die Hauptstrasse und Mühlegutstrasse. Der Barrierenübergang wird erheblich entlastet, was letztlich zu weniger Stau führt. Die Haupt- und Mühlegutstrasse zählen jährlich rund 600’000 Fahrzeuge. Die untenstehenden Grafiken zeigen, wie sich der Verkehr der beiden Strassen seit Inbetriebnahme der verlängerten Mühlegutstrasse entwickelt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

Du bist gerade offline.