Bild2

Nationaler Zukunftstag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Am Donnerstag, 10. November war in vielen Arbeitsbetrieben nicht alles wie sonst. So wurden auch Sie vielleicht an der Kasse von einer sehr jungen Kassiererin bedient, erhielten beim Bäcker den Kaffee von einem Jungen serviert oder beim Pendeln zur Arbeit waren viele Kinder im Zug. Schon seit über 20 Jahren haben am zweiten Donnerstag im November Kinder ab der 5. Klasse die Möglichkeit, in die vielseitige Berufswelt hineinzuschnuppern. Es freut uns, dass praktisch alle Goldacher Kinder die Chance hatten, jemanden zu begleiten.

Um möglichst viel von diesem Tag zu profitieren, erhielten die Kinder von ihren Klassenlehrpersonen einen Auftrag, wie zum Beispiel ein Interview führen. Freudig und den Rucksack gefüllt mit Erlebnissen und Erinnerungsstücken kehrten die Kinder am Freitag in die Schule zurück. Voller Stolz wurde der Klasse vom Tag erzählt und mithilfe eines Plakats oder Memoflips der Beruf genauer erklärt.

«Es gefiel mir, dass ich so viele Aufgaben übernehmen durfte.

Es machte mir Spass, weil ich halt einfach gerne arbeite und nicht im Schulzimmer sitzen musste.

Die Maschinen waren riesig und gefährlich, darum durfte ich keine Aufgaben übernehmen.

Es war manchmal ein bisschen anstrengend, dass die Kindergartenkinder mir immer nachliefen. Ich war erstaunt, wie gut die kleinen Kinder schon rechnen können.

Schutzbrille und die Schutzkleidung waren so unbequem. Die Experimente im Labor waren mega spannend!

Ich weiss nicht, ob ich es toll finden würde, denn ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen.»

Toll, dass die Kinder solche wichtigen Erfahrungen machen durften. Herzlichen Dank, falls auch Sie einem Kind die Berufswelt nähergebracht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

Du bist gerade offline.