Amphibienlaichgebiet

Zusätzlicher Lebensraum für Amphibien

Unterhalb der regionalen Sport- und Erholungsanlagen Kellen entsteht an der Goldach ein neues Amphibienlaichgebiet. Dieses soll das Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung im Gebiet Schuppis ergänzen.

Zurzeit werden spezielle Gewässer zur Förderung der stark gefährdeten Gelbbauchunken und Teichmolche angelegt. Weitere Amphibienarten sowie Libellen werden von diesen Gewässern ebenfalls profitieren. Die Anlage umfasst nebst einem grösseren Teich mehrere Kleingewässer und eine Feuchtstelle auf einer Lehmverdichtung.

Leider zeigen die Gelbbauchunken ihre gelben Bäuchlein nicht so gerne vor der Kamera. Deshalb sind sie nur schwer zu erkennen,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...

Du bist gerade offline.