Suche
Close this search box.
Die Jugendlichen durften sich mit Graffitis auf dem Oberstufenareal verwirklichen.
Neues Graffiti auf dem Oberstufenareal

Die Offene Jugendarbeit blickt auf ein spannendes Jahr zurück..

..geprägt von vielen schönen Begegnungen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Letztes Jahr konnten total 3'742 Besuche im Jugendzentrum verzeichnet werden.

Im vergangenen Jahr sorgten wir mit unzähligen, vielfältigen Aktionen, Projekten und Präventionsworkshops für strahlende Gesichter bei der Zielgruppe.

Kulturfest
Das erstmals durchgeführte Kulturfest konnte in Zusammenarbeit mit der Offenen Jugendarbeit Untereggen und der Katholischen Kirche Region Rorschach umgesetzt werden. Der Anlass war ein rundum gelungener Tag und die Rückmeldungen der Gäste fielen ausschliesslich positiv aus.

Kunstprojekt «Neugestaltung der Graffitiwände»
Unter der Anleitung von Jugendarbeiter Brendan Gerber, wurde in Zusammenarbeit mit Graffitikünstlern und Jugendlichen fleissig entworfen, skizziert und schliesslich auf dem Oberstufenareal gesprayt. Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen. So haben die Jugendlichen auch 2024 die Möglichkeit weitere Wände zu gestalten.

Präventionsworkshops
Auch das Jahr 2024 wird vielversprechend. So steht beispielsweise ein neuer Präventionsworkshop an, den unsere Praktikantin Michelle Lauschner mit Unterstützung von Jugendarbeiter Brendan Gerber plant. Im Fokus steht das Thema «Social Media». Die Zielgruppe soll sich dabei mit den Chancen und Risiken der sozialen Medien auseinandersetzen. Der Präventionsworkshop soll Ende Februar bei uns im Jugendzentrum stattfinden.

Wir freuen uns auf das kommende Jahr voller Freude, Kreativität und schönen Erlebnissen zusammen mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert