Suche
Close this search box.
66471ae529234

Achtung: Brut- und Setzzeit

Rehgeissen setzen (gebähren) ihre Kitze in der Regel in den Monaten Mai und Juni.

In der Brut- und Setzzeit ist es besonders wichtig, dass Hunde an die Leine genommen werden. Während dieser Zeit, die in der Regel von Mai bis Juni dauert, bringen viele Wildtiere wie Rehe, Hasen oder Vögel ihren Nachwuchs zur Welt. Diese Jungtiere sind noch sehr schwach und schutzbedürftig und können leicht durch freilaufende Hunde gestört oder sogar verletzt werden.

Daher ist es nicht nur aus Respekt vor der Natur, sondern auch aus Rücksichtnahme auf die Wildtiere wichtig, dass Hunde in dieser Zeit angeleint sind. Auch wenn ein Hund normalerweise gut gehorcht und nicht jagdlich motiviert ist, kann es in der Nähe von Jungtieren zu unvorhergesehenen Reaktionen kommen.

Letztendlich dient das Anleinen von Hunden in der Brut- und Setzzeit nicht nur dem Schutz der Wildtiere, sondern auch der Sicherheit des eigenen Vierbeiners. Denn gerade in dieser Zeit können Begegnungen mit aggressiven Elterntieren zu gefährlichen Situationen führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert