Suche
Close this search box.
Buchtipp

Buchtipp der Gemeindebibliothek

Eine Frage der Chemie

kurzer Inhaltsbeschrieb:
Elizabeth Zott ist eine Frau mit dem unverkennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenvereinen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, dem einsamen, brillanten Nobelpreiskandidaten, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961 geht das Leben eigene Wege. Nachdem die wissenschaftliche Karriere von Elizabeth von Männern verbaut wurde, startet sie kurzerhand eine Kochshow im Fernsehen, in der sie sich dem Kochen mit chemischem Blick widmet und zum Überraschungsstar wird.

Mir gefällt das Buch, weil..
..es schwungvoll, humorvoll und unterhaltend geschrieben ist, jedoch den Zeitgeist der 60er Jahre dabei nicht aus den Augen verliert und diesen eindrücklich schildert. Die kratzbürstige Elizabeth bekommt man richtig gern und staunt über ihre aussergewöhnliche Art. Grossartiges Lesevergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert