Suche
Close this search box.
Der Pachtvertrag für die Villa am See wurde vorzeitig aufgelöst.

Villa am See – wie geht es weiter?

Das Restaurant «Villa am See» gehört der Politischen Gemeinde Goldach. Die Familie Runge hat den Betrieb über Jahrzehnte erfolgreich geführt.

Im vergangenen Jahr wurde von den bisherigen Pächtern der Wunsch geäussert, aus dem bestehenden Pachtvertragsverhältnis vorzeitig auszusteigen. Der Gemeinderat hat diesem Wunsch entsprochen. Der Betrieb wurde per Ende März 2023 eingestellt.

In den letzten Wochen hat sich der Gemeinderat intensiv mit der Nachfolge für die Restauration auseinandergesetzt und verschiedene Interessenten zur Vorstellung ihrer Person und ihres künftigen Konzepts eingeladen. Das Auswahlverfahren ist nun abgeschlossen, vier hervorragende Bewerberinnen und Bewerber gelangten letztlich in die engste Auswahl. Schliesslich einigte sich der Gemeinderat auf eine Bewerbung für die Nachfolge der Familie Runge. Der Name wird nach Vertragsabschluss bekannt gegeben.

Mit den vorgesehenen Pächtern werden im Moment die vertraglichen und konzeptionellen Details ausgearbeitet. Mit einer Wiedereröffnung ist nach den Erneuerungs- und Sanierungsarbeiten für das Restaurant und der dazu gehörenden Wohnung zu rechnen. Die entsprechenden Abklärungen dazu laufen noch, spätestens im nächsten Frühjahr soll die Villa im neuen Glanz und mit neuen Pächtern wiedereröffnet werden. Denkbar ist aber auch ein früherer Zeitpunkt, dies hängt von verschiedenen Umständen ab, welche heute noch nicht abschliessend bekannt sind. Auch hierzu wird zu einem späteren Zeitpunkt informiert.

Trotz schwierigem Umfeld für Gastronominnen und Gastronomen freut sich der Gemeinderat sehr über das grosse Interesse an der Villa am See.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass sich mit dieser Wahl eine gute Nachfolge-Lösung für die Villa am See ergibt. Zu beachten gilt es immer die Rahmenbedingungen: Die Villa am See wird mit ihrer eher kleinen Kücheninfrastruktur und dem beschränkten Raumangebot keine «Skihütten-Atmosphäre» anbieten können, sondern ein Bijou für kulinarische Erlebnisse in schöner und entspannter Atmosphäre sein. Die Preise sollen sich – dem Angebot entsprechend – fair gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert