Suche
Close this search box.
Deubelbeiss_Rolf

Betreff: Abendbetreuung

Mit dem 25. Nachtrag zum Volksschulgesetz verpflichtet der Kanton St. Gallen die Gemeinden, ab dem Schuljahr 2024/2025 eine schulergänzende Betreuung (SEB) anzubieten. Goldach verfügt bereits seit Ende 2020 über eine solche. Im Gebäude am Warteggweg 20 haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder rund um die Schulzeit betreuen zu lassen. Die SEB, oft auch als Tageshort oder Tagesstrukturen bezeichnet, bietet in Goldach rund 40 Plätze für Kindergarten- und Primarschulkinder sowie für Jugendliche der Oberstufe. Eine Betreuung wird auch während 9 von 13 Schulferienwochen angeboten. Das Angebot ist in Abhängigkeit zum Einkommen kostenpflichtig. In Goldach gibt es mit der Kindertagesstätte für noch nicht schulpflichtige Kinder und den Tagesfamilien zwei weitere Angebote der Kinderbetreuung.

Die Eltern können bisher von Montag bis Freitag verschiedene Betreuungsmodule für ihre Kinder buchen:

Modul 1 von 06.30 – 08.00 Uhr (inkl. Frühstück)
Modul 2 von 11.40 – 13.40 Uhr (inkl. Mittagessen)
Modul 3 von 13.30 – 15.20 Uhr (inkl. Hausaufgabenbetreuung)
Modul 4 von 15.20 – 17.30 Uhr (inkl. Zvieri)

Neu wird aufgrund der steigenden Nachfrage per Anfang April auch das Modul 5, die so genannte Abendbetreuung, angeboten. Das Modul Abendbetreuung bietet ein zusätzliches Betreuungsangebot von 17.30 – 18.30 Uhr an. Gerade für Eltern, die beruflich eingespannt sind, ermöglicht dieses Modul, die Kinder nach Arbeitsende abzuholen.

Mit dieser Kolumne verabschiede ich mich von Ihnen, liebe Goldacherinnen und Goldacher. Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute im Amt und ich danke Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert