Suche
Close this search box.
Der Jodelklub Goldach und Rorschach haben fusioniert.

Fusion Jodelklub Goldach und Rorschach

Der Jodelklub Goldach und Rorschach singen gemeinsam in die Zukunft.

Sowohl der Jodelklub Goldach als auch der Jodelklub Rorschach haben durch die lange coronabedingte Pause viele Mitglieder verloren. Ein ordentliches Auftreten wäre kaum mehr möglich gewesen. So entstand die Idee zur Fusion.

Nach neunmonatiger Probezeit hat man an der ausserordentlichen Hauptversammlung vom 25. Februar der Fusion der beiden Vereine mit dem neuen Namen «Jodelklub Goldach-Rorschach» zugestimmt.

Der Jodelklub Goldach ist aus dem Appenzeller Verein am 20. Juli 1907 entstanden. 2004 erfolgte eine Namensänderung in Appenzeller Verein Goldach und 2014 zu Jodelklub Goldach.

Zum Jodelklub Rorschach steht im Gründungsprotokoll: «Auf die Initiative einiger gesangsfreudiger Herren wurde am Freitag, 4. September 1936 ins Restaurant Bahnhof zu einer orientierenden Zusammenkunft eingeladen.»

Die offizielle Gründung erfolgte am 22. März 1937. Im Mai fand der erste Auftritt anlässlich einer Springkonkurrenz statt. Als Höhepunkt zum 50-jährigen Jubiläum im Jahre 1986 organisierte der Klub zusammen mit dem damaligen Appenzeller- und dem Bernerverein das Nordostschweizerische Jodlerfest in Rorschach.

Der neue Chor probt jeweils am Montag von 20.00 bis 21.45 Uhr unter der Leitung von Susanne Wassmer im TZM in Goldach. Gerne umrahmen wir Gottesdienste, singen an Geburtstagen, Anlässen und in Heimen. Auch an kulturellen Anlässen nehmen wir mit Freude teil. Nebst den Proben und Anlässen kommt das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz.

Neue Sägerinnen und Sänger sind bei uns herzlich willkommen!

Kontaktadresse:
Präsident: Benedikt Huber 079 769 75 05, benedhuber@bluewin.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert